Site logo
Site logo

Heiligs Blechle: 3. Harley-Treffen in Schramberg

Am 26. - 28. August ist großes Biker-Wochenende mit Rock im Park
Route 66 und Highway to Hell – sie führen dieses Wochenende nach Schramberg, denn dann steigt dort das 3. Harley-Treffen. Der fette Sound von schweren Maschinen wird das Tal erfüllen, Fat Boys lassen das Chrom blitzen und Schwarzwaldmädels spiegeln sich in den Bikes. Das Silva Nigra Chapter, die Villa Junghans und die Stadt Schramberg laden ein.
Harleyfahren verbindet
Wenn die Biker die Talstadt rocken, sind alle willkommen, egal ob aus Schramberg oder nicht, ob mit Motorrad oder ohne – und auch zum Glück eine Harley Davidson zu besitzen, wird niemand gezwungen. Chapter-Präsident „Petrus“ meint: „Das muss kesseln! Wir feiern das Gefühl von Freiheit, blubbernde Motoren und echte Biker-Freundschaften.“
Drei Tage für ein Harleylujah
Am Freitagabend startet das Sommer-Highlight mit der „Route66-Party“ in der Schramberger Fußgängerzone. Hier bringen die Kneipenwirte Cafe Bar Majolika, Braustube Schraivogel und Bruckbeck alle Easy Rider richtig in Fahrt. Ab 19 Uhr beginnt der American Dream mit Sparerips, Grill und Burger, gegen den Durst gibt es verschiedene Tankstellen und außerdem noch eine Jacky-Bar. Für den richtigen Sound sorgen neben den eintrudelnden Harleys ab 20.30 gleich zwei Bands: James Bomb covert die größten Rock-Hits von ACDC bis Rolling Stones und Steamtrain spielen traditionelle und moderne Countrymusik. Der Abend ist übrigens nicht nur etwas für Schönwetter-Fahrer, bei Regen spielen die Bands im Bruckbeck und in der Braustube Schraivogel. Der Spaß kostet 5 Euro.
Am Samstag ist der offizielle Start des Harley-Treffens und die Invasion der Biker: Ab 9 Uhr beginnt die Anmeldung am Rathaus und wer will, kauft sich das „Package“ mit dem Eintritt für die Abendveranstaltung im Villenpark, dem Pin des Silva Nigra Chapters und Präsenten. Dann geht es zur Aufstellung der Motorräder in der Fußgängerzone, wo die Prachtstücke präsentiert werden, bis um 15.30 Uhr der Startschuss für die Parade fällt und alle Motoren das Tal mit kräftigem Donnern erfüllen.
Ein Event für Rocker und Gucker
Die Motorradfahrer cruisen um die 60 Kilometer durch den Schwarzwald. Hier die ungefähren Durchfahrtzeiten, denn die Biker freuen sich auf Publikum am Straßenrand: ca. 15.50 Uhr Tennenbronn, ca. 16.10 Uhr Buchenberg, ca. 16.30 Uhr Erdmannsweiler, ca. 16.35 Uhr Fischbach, ca. 16.45 Uhr Niedereschach, ca. 16:50 Uhr Horgen, ca. 17.00 Uhr Flötzlingen, ca. 17.05 Uhr Stetten, ca. 17.10 Uhr Lackendorf, ca. 17.15 Uhr Dunningen und gegen 17.35 zurück in Schramberg. Hier wartet schon die Shoppingmeile und Show-Acts wie das Slow Race, Body Paint und der Groove der Live-Band „Häri Cät Rämmlers“.
Am Abend verlegt sich das Harley-Treffen in den Villenpark, der dann zum Harley-Park wird. Dort bewirtet Familie Weisser mit dem Team der Villa Junghans. Beim legendären Feinripp-Bikewash polieren heiße boys und girls zwei Harleys auf Hochglanz. Ab 20 Uhr heizt die „online-Band“ den Harley-Fans ein (www.online-live.de), danach kommt ein weiterer Top Act: „Hank Davison“, reinhören unter www.hank-davison.de.
Da bleiben oder wieder kommen lohnt sich, denn am Sonntag ist großes Bikerfrühstück. Auf dem Rathausplatz gibt es einen gemütlichen Hock open end.
Und was für alle Tage gilt: Wer getankt hat, der parkt
Wer mit Luma und Schlafsack günstig übernachten möchte, meldet sich unter kontakt@silva-nigra-chapter.de an. Bei anderen Übernachtungsanfragen bitte an die Stadt Schramberg wenden: Andrea Müller, Tel: 07422/29346 oder harley@schramberg.de. Weitere Infos und Kontakt unter www.silva-nigra-chapter.de.

Harley-Rundtour 27. August 2011

Hier der Routenverlauf... wir hoffen auf viele Zuschauer
15.30 Uhr Start in Schramberg
15.50 Uhr Tennenbronn
16.10 Uhr Buchenberg
16.30 Uhr Erdmannsweiler
16.35 Uhr Fischbach
16.45 Uhr Niedereschach
16:50 Uhr Horgen
17.00 Uhr Flötzlingen
17.05 Uhr Stetten
17.10 Uhr Lackendorf
17.15 Uhr Dunningen
17.30 Uhr Schramberg
Den Streckenverlauf kann man hier anschauen.

3. Harleytreffen in Schramberg 26.-28. August 2011 aktuelles

Heiligs Blechle: 3. Harley-Treffen in Schramberg

Am 26. - 28. August ist großes Biker-Wochenende mit Rock im Park

Route 66 und Highway to Hell – sie führen dieses Wochenende nach Schramberg, denn dann steigt dort das 3. Harley-Treffen. Der fette Sound von schweren Maschinen wird das Tal erfüllen, Fat Boys lassen das Chrom blitzen und Schwarzwaldmädels spiegeln sich in den Bikes. Das Silva Nigra Chapter, die Villa Junghans und die Stadt Schramberg laden ein.

Harleyfahren verbindet

Wenn die Biker die Talstadt rocken, sind alle willkommen, egal ob aus Schramberg oder nicht, ob mit Motorrad oder ohne – und auch zum Glück eine Harley Davidson zu besitzen, wird niemand gezwungen. Chapter-Präsident „Petrus“ meint: „Das muss kesseln! Wir feiern das Gefühl von Freiheit, blubbernde Motoren und echte Biker-Freundschaften.“

Drei Tage für ein Harleylujah

Am Freitagabend ab 19 Uhr startet das Sommer-Highlight mit der „Route66-Party“ in der Schramberger Fußgängerzone. Hier bringen die umliegenden Kneipenwirte alle Easy Rider richtig in Fahrt.

Am Samstag ist die Invasion der Biker: Ab 9 Uhr beginnt die Anmeldung am Rathaus und wer will, kauft sich das „Package“ mit dem Eintritt für die Abendveranstaltung im Villenpark, dem Pin des Silva Nigra Chapters und Präsenten. Dann geht es zur Aufstellung der Motorräder in der Fußgängerzone, wo die Prachtstücke präsentiert werden, bis um 15.30 Uhr der Startschuss für die Parade fällt und alle Motoren das Tal mit kräftigem Donnern erfüllen. Die Motorradfahrer cruisen 60 Kilometer durch den Schwarzwald, bis sie zurück in Schramberg und auf der Shoppingmeile sind. Die Show-Acts über den Tag sind außerdem das Slow Race, Body Paint und der Groove der Live-Band „Häri Cät Rämmlers“.
Am Abend verlegt sich das Harley-Treffen in den Villenpark. Beim legendären Feinripp-Bikewash polieren heiße boys und girls zwei Harleys auf Hochglanz. Ab 20 Uhr heizt die „online-Band“ den Harley-Fans ein (www.online-live.de), danach kommt ein weiterer Top Act: „Hank Davison“, reinhören unter www.hank-davison.de.

Da bleiben oder wieder kommen lohnt sich, denn am Sonntag ist großes Bikerfrühstück. Auf dem Rathausplatz gibt es einen gemütlichen Hock open end.

Und was für alle Tage gilt: Wer getankt hat, der parkt
Wer mit Luma und Schlafsack günstig übernachten möchte, meldet sich unter kontakt@silva-nigra-chapter.de an. Bei anderen Übernachtungsanfragen bitte an die Stadt Schramberg wenden: Andrea Müller, Tel: 07422/29346 oder harley@schramberg.de. Weitere Infos und Kontakt unter www.silva-nigra-chapter.de.
Zum Archiv